Internationaler 18-Loch Championship Golfplatz

Wir garantieren Ihnen ein einzigartiges Golferlebnis!

Die Pläne für die Golfanlage, die auch innerhalb Europas als besonders niveauvoll und hervorragend konzipiert gilt, gestaltete der weltberühmte Golfplatz-Architekt Robert Trent Jones Jr. Die 18-Loch-Championship-Anlage, die sich auf 160 Hektar über 6351 m Länge erstreckt und mit abwechslungsreichen Seen durchsetzt ist, wurde entsprechend den Amerikanischen Standards der USGA (Golfverband der Vereinigten Staaten) erbaut, sodass hier auch eines Tages internationale Wettkämpfe von Weltniveau ausgetragen werden können. Das Konzept des Golfplatzes sorgt dafür, dass hier sowohl Golfer mit niedrigeren als auch mit höheren Handicaps auf ihre Kosten kommen. Bei den einzelnen Löchern stehen den Golfern 4 verschiedene Tee-Möglichkeiten zur Auswahl.

Die Anlage fügt sich hervorragend in die malerische Landschaft des Zala-Tals; umgeben von Weinbergen und verschiedenen Seen schmiegt sie sich in die seichte Hügellandschaft, die ein gewisses Toskana-Flair aufkommen lässt. Die gesamte Anlage mit ihren 18 Spielbahnen wurde im September 2015 fertiggestellt. Für das Wohlbefinden der Besucher des Golfclubs sorgt das dreigeschossige, 3.000 m2-große Clubhaus, das im August 2016 fertiggestellt wurde.

Driving range

Die Driving Range verfügt über 12 überdachte und 40 Übungsabschläge im Freien. Sie bietet außerdem ein 18-Loch-Puttinggrün, Übungsbunker und Pitchingbereiche. Die Driving Range bietet Golfern auf sämtlichen Levels – vom Einsteiger bis zum Profi – Gelegenheit, an ihrer Spieltechnik zu feilen. Unsere PGA-Lehrer halten für unsere Gäste Golfstunden in Ungarisch, Englisch, Deutsch, Italienisch oder Spanisch. Das kleine aber feine Clubhaus neben der Driving Range versorgt erschöpfte Spieler in kurzen Spielpausen mit Getränken und leichten Gerichten.

„Wir freuen uns sehr, dass wir hier die Gelegenheit haben, etwas ganz Besonderes zu schaffen, wodurch das Zala Springs Resort bald zu den besten Golfclubs Europas gehören wird. Die Nähe zu Fluss Zala und zum Plattensee und die einzigartigen geographischen Gegebenheiten werden das Zala Springs Golf Resort zu einem der Lieblingsorte der Golffans machen. Bei der Konzipierung des Golfplatzes legten wir großen Wert darauf, dass neben den zahlreichen Herausforderungen, die das Golfen den Spielern stellt, auch Schönheit und Begeisterung nicht zu kurz kommen, was dazu beitragen kann, dass der Beliebtheitsgrad des Golfens nicht nur in Ungarn, sondern auch in der Region steigt.“
Kommen Sie zu uns, und genießen Sie das Golfen so wie wir es für Sie erträumt haben! Robert Trent Jones, Jr.
 

Der Planer der Anlage

Robert Trent Jones Jr. gilt als einer der besten und bekanntesten Golfplatzarchitekten der Welt. Im Laufe seiner Karriere plante er weltweit über 300 Golfplätze. Auf seinen Golfplätzen werden die renommiertesten Turniere abgehalten, unter anderem die PGA Tour und die European PGA Tour, die Senior PGA Tour und der World Cup of Golf. 2015 fand auch die American Open Golfmeisterschaft auf einer von ihm gestalteten Anlage statt. Ihm wurden diverse internationale Preise verliehen, die er für seine Golfplätze in Asien, Europa, Australien und in der Karibik wie auch in den Vereinigten Staaten erhielt. Seine Fans sind davon überzeugt, dass die von Robert Trent Jones Jr gestalteten Golfplätze nicht nur den Körper sondern auch die Seele ansprechen und dass bei der Gestaltung seiner Plätze grundsätzlich seine individuelle Denkweise und Philosophie zum Tragen kommen, dank derer Robert Trent Jones, Jr. in die Weltspitzenklasse der Golfplatzarchitekten avancierte.